Navigation
Malteser Bad Homburg

Explosion in Taunusbahn - Alarmübung für Rettungsdienste und Feuerwehren

Kraftanstrengung für größtenteils ehrenamtliche Einsatzkräfte - Einheiten aus ganz Hessen im Einsatz

11.11.2017

Eine Explosion in der Taunusbahn mit über 100 Verletzten und Betroffenen war das angenommene Szenario einer Großübung im Usinger Land. Um 1 Uhr 20 wurden die Malteser Bad Homburg und Usingen am 11.11.2017 mit dem Stichwort "Massenanfall von Verletzten" alarmiert.

Gemeinsam mit Einsatzeinheiten des DRK mussten die Verletzten im Schadensgebiet versorgt und anschließend in umliegende Krankenhäuser transportiert werden. Unterstützt wurden sie hierbei durch Sanitätseinheiten aus ganz Hessen.

Zeitgleich erfolgte auch der Alarm für die IUK-Zentrale de Hochtaunuskreises, zu der die Malteser, das Deutsche rote Kreuz und die Feuerwehren Fachkräfte entsendet haben. Das Personal der IUK-Zentrale unterstützt die Rettungsleitstelle und den Krisenstab bei der rückwärtigen Einsatzlenkung.

Weitere Informationen

Ihr Ansprechpartner

Jens Hiekisch
Leiter Öffentlichkeitsarbeit, Pressesprecher
Tel. (0 61 72) 8 44 00
Fax (0 61 72) 8 98 32 83
E-Mail senden
Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE23370601201201211030  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7